Jan 18

Zaziki statt Grünkohl- die Königsblauen Niedersachsen wanderten Griechisch


Zum 9,04 mal gingen die Königsblauen Niederachsen jetzt schon auf Wanderschaft.

„Das ist schon Tradition in unserem Fanclub und macht immer einen Riesenspaß“, freute sich der Clubchef Norbert Beith über den gelungen Tag.

20 Mitglieder sahen das genauso und starteten um 13:04 Uhr von ihrer Vereinskneipe Thessaloniki in Calberlah mit zwei in königsblau geschmückten Bollerwagen.

„Aber nur Wandern wäre uns zu langweilig“, berichtet Beith weiter, „alle mussten sich vorher mit Perücken, Federboas und Hüten verkleiden und während der Wanderung Fragen um den Fanclub und Schalke beantworten. Die Strafen bei falsch beantworteten Fragen waren natürlich hart, werden hier aber nicht verraten.“

Das Wetter zeigte sich auch von seiner guten Seite und so wanderten und sangen die Schalker teilweise bei königsblauem Himmel über 3 Stunden durch die Calberlahrer Feldmark.

Natürlich durfte auch das ein oder andere Päuschen mit Getränken, Schmalzbrote und Brezeln nicht fehlen.

Der Vereinswirt Niko erwartete die erschöpften Schalker schon mit einer Grillplatte und jede Menge Zaziki.

Fortsetzung folgt ganz sicher nächstes Jahr mit der 10,04 te Wanderung….

Schreibe einen Kommentar